Mit den Umweltspürnasen unterwegs im Wald

 

Die Kinder der 2B lieben es, im Wald unterwegs zu sein. Dieses Mal waren wir mit den Umweltspürnasen im Schwarzenbergpark. Wir versteckten wie die Eichhörnchen Nüsse und versuchten, sie nach zwei Stunden wiederzufinden. Mit den Becherlupen erforschten wir den Waldboden und fanden Spinnen, Asseln, 100-Füssler, 1000-Füssler, Schnecken, Falter, Fischchen, Würmer und sogar einen riesigen Laufkäfer. Am lustigsten waren allerdings die Eichhörnchen, die sicher einige unserer Nüsse stibitzten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s