Schwerhörigenpädagogin Tina Scheibl

Mag. Tina Scheibl BEd

Seit vielen Jahren arbeite ich in der Integration von Kindern mit Schwerhörigkeit oder Kindern mit Auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung – kurz AVWS. Die Spezialisierung auf die Integration schwerhöriger Kinder, habe ich bereits während meinem Studium an der Universität Wien gewählt. Angefangen an der Schwerhörigenschule Hammerfestweg im 22.Bezirk, unterrichtete ich viele Jahre als Integrationslehrerin in der Volksschule Lange Gasse.

Nach meiner Elternkarenz darf ich seit dem Schuljahr 2020/21 die individuelle Betreuung einzelnder Schüler*innen übernehmen.

Im Rahmen einer wöchentlichen Fördereinheit, wird unter Absprache der Klassenlehrer*innen und in Zusammenarbeit mit den Eltern, sowie sonstigen Fördereinrichtungen, mit jedem Kind ein individueller Förderplan erstellt.

Die Förderstunde soll den Schüler*innen helfen Barrieren, die in Zusammenhang ihrer Schwerhörigkeit/AVWS entstanden sind zu überwinden, Versäumtes aufzuholen und zu festigen. Nicht zuletzt soll es aber auch eine schöne Stunde für die Schüler*innen sein, die oft viel Kompensationsarbeit leisten müssen und die Eins-zu-Eins Betreuung in der Fördereinheit genießen.